„Fach-Abitur“ mit Ausbildung

„Fach-Abitur“ mit Ausbildung 2018-04-23T16:46:04+00:00

Ausbildungsberuf: Staatlich geprüfte/r Kaufmännische/r Assistent/in Fremdsprachen

Du verfügst über den mittleren Schulabschluss – Fachoberschulreife in Form des erfolgreichen Abschlusses

  • der Realschule
  • der Gesamtschule
  • der Hauptschule nach Klasse 10
  • des Gymnasiums Klasse 9

Außerdem hast Du ein besonderes Interesse an Sprachen und hast den Wunsch diese später im kaufmännischen Bereich, z.B. in einem international tätigen Unternehmen anzuwenden.

und möchtest

einen Berufsabschluss und die Fachhochschulreife mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung erreichen?

Dann bist du bei uns richtig!

Am Berufskolleg Barmen Europaschule erwirbst du in einer doppeltqualifizierenden Ausbildung den Berufsabschluss Staatlich geprüfte/r kaufmännnische/r Assistent/in Fremdsprachen nach Landesrecht und die Fachhochschulreife (Fachabi) und kannst durch den erfolgreichen Abschluss einer kaufmännischen Berufsausbildung sogar dein Abitur in der FOS 13 anschließen und/oder studieren.

In jedem Fall stehen dir mit diesem Abschluss für deine Zukunft alle Türen offen!

Insiderwissen

„Die Ausbildungszeit gestaltet sich an unserer Schule sehr abwechslungsreich und es wird sehr auf uns Schüler/innen eingegangen. Durch das Wissen um betriebswirtschaftliche Aspekte und das Lernen einer Fremdsprache werden nahezu alle Fächer miteinander kombiniert, dadurch wendet man das Gelernte auch an.“
Dardana M.,

„Ich empfehle diese Ausbildung weiter, weil man wirklich nützliche Dinge lernt, z.B. in BWL. Außerdem hat man die Möglichkeit ins Ausland zu reisen, z.B. durch Praktika und Projekte. Die während der Ausbildung erlernten Sprachen sind dabei eine große Hilfe und der kaufmännische Schwerpunkt kommt bei den Unternehmen gut sehr gut an.

Mir persönlich hat der Chinesischkurs sehr gut gefallen!

Laura R.,

„Ich habe in diesem Bildungsgang viel gelernt, was mich den Rest meines Lebens begleiten wird. Hier auf dem BK Barmen Europaschule haben mich die Lehrer/innen auf meine Zukunft und meinen Traumberuf vorbereitet.Den Bildungsgang kann ich jedem empfehlen, der sich für Wirtschaft und Fremdsprachen interessiert.“

Leslie D.,

Faktencheck

Fach-/Methodenkompetenz durch das Erfahren einer fundierten, praxisbezogenen kaufmännischen Ausbildung wirst du optimal auf einen kaufmännischen Beruf oder ein wirtschaftliches Studium an einer Fachhochschule vorbereitet.

Außerdem erweiterst du deine Sprachkenntnisse in Englisch, Französisch und/oder Spanisch.

Durch 8-wöchige Praktika im In- und Ausland erweiterst du deine kaufmännischen Kenntnisse und hast die Möglichkeit ein ausländisches Unternehmen kennen zu lernen.

Europakompetenz durch eine zukunftsbezogene, europaorientierte Ausbildung in Verbindung mit den Praktika und gemeinsamen Projekten mit europäischen Partnern in der Weltsprache Englisch wirst du interessant für internationale Unternehmen.

Sozial- /Humankompetenz durch teamorientiertes, erfolgreiches Handeln im Rahmen eines Schulunternehmens lernst du, deine eigene Person in das betriebliche Geschehen einzubeziehen.

Zeitliche Unterrichtsorganisation

3-jährige schulische Vollzeitausbildung

8-wöchiges Praktikum, empfohlen werden ein Inlands- und ein Auslandspraktikum von jeweils 4 Wochen.

Berufsbezogene Fächer:

Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen,

Volkswirtschaftslehre, Informationswirtschaft,

1.Fremdsprache: Englisch

2.Fremdsprache: Französisch oder Spanisch

Mathematik, Physik

Berufsübergreifende Fächer:

Deutsch, Religion, Politik und Gesellschaftslehre, Sport

Differenzierungsbereich:

Französisch, Spanisch

Emerging East Asian Markets (Bilingual Englisch mit integriertem Schnupperkurs Chinesisch)

Externe Korrespondentenprüfung IHK (Link: Zusatzqualifikationen)

ECDL/NRW
Computerführerschein

Der Europäische Computerführerschein ECDL ist der internationale Standard für digitale Kompetenz und ermöglicht die Teilhabe an der digitalen Welt.

Erasmus-Projekte/ EU-Projekte

Wir nehmen an EU-Programmen für allgemeine und berufliche Bildung(Erasmus+), Jugend und Sport und EU-Projekten teil.

Aufgabengebiet
Durch den doppeltqualifizierenden Berufsabschluss haben Absolventen der Ausbildung Kaufmännische Assistenten die Möglichkeit in einem international tätigen Betrieb, z.B. im Export zu arbeiten. Mögliche Aufgabenbereiche sind hier fremdsprachliche Kommunikation per Telefon, Schriftverkehr mit Lieferanten und/oder Kunden im In- und Ausland. Weitere Aufgaben können z.B. Erstellen von Anfragen, Bestellungen, Versanddokumenten, Reklamationen in den verschiedenen Sprachen sein.

Weiterbildung
– Abitur : Allgemeine Hochschulreife in der Fachoberschule Klasse 13
Voraussetzung: Abgeschlossene doppeltqualifizierende Ausbildung Kaufmännische/r Assistent/in Fremdsprachen(Fachhochschulreife und Berufsabschluss)

– Fachhochschulstudium (Bachelorstudium)
Voraussetzung: Abgeschlossene doppeltqualifizierende Ausbildung Kaufmännische/r Assistent/in Fremdsprachen(Fachhochschulreife und Berufsabschluss)

Klassenfahrten
In der Unterstufe findet eine einwöchige Klassenfahrt zur Förderung der Klassengemeinschaft statt. Die Schülerinnen und Schüler können sich dabei für eine europäische Region/Metropole entscheiden, in der auch eine der Unterrichtssprachen gesprochen wird, z.B. Andalusien, Katalonien, Südfrankreich. Die Klassenfahrt kann auch genutzt werden, um Kontakte zu unseren Partnerschule zu intensivieren.
In der Oberstufe findet eine Abschlussfahrt nach Berlin statt, die im Politikunterricht vorbereitet wird.

Tagesfahrt in europäische Metropole
Die Schüler/innen unseres Bildungsgangs haben auch die Möglichkeit an einer eintägigen Stufenfahrt in eine europäische Metropole teilzunehmen. In den letzten Jahren standen London und Paris auf dem Programm. Im Jahr 2018 wird es nach Amsterdam gehen.

Praktika
Die Berufspraxis erwirbst du in einem mindestens 8-wöchigen Praktikum.
Wir empfehlen ein Inlandspraktikum in einem regionalen kaufmännischen Betrieb von 4 Wochen und ein Auslandspraktikum von 4 Wochen, in denen du idealerweise eine deiner Unterrichtssprachen anwenden kannst.
Für das Auslandspraktikum bestehen Fördermöglichkeiten über Erasmus+ oder die Stiftung „Arbeit und Leben.“
Die Praktika finde in zwei Blöcken in der Mittelstufe statt. Der 1.Block liegt um die Herbstferien (1 Woche vor und nach den Herbstferien+ Herbstferien) und der 2.Block liegt um die Osterferien (1 Woche vor und nach den Osterferien + Osterferien).
Diese Praktikumsblöcke sind unterrichtsfrei. Auch die Sommerferien zwischen Mittel- und Oberstufe sind mögliche Praktikumszeiträume.

Info-Börse
Es finden regelmäßige Info-Börsen statt, in denen Schüler/innen, die gerade ein Praktikum absolviert haben, die zukünftigen Praktikant/inn/en informieren und auch coachen.

Auch finden regelmäßige Informationsveranstaltungen der Stiftung „Arbeit und Leben“ statt, um unsere Schüler/innen über Fördermöglichkeiten für ihre Auslandspraktika zu informieren.

(Berufs-)Beratung

Unser Beratungsteam berät in allen Lebenssituationen. Der Schwerpunkt liegt jedoch auf der Berufsberatung. Hier veranstalten wir in der 11. Klasse drei Projekttage und bieten in Kooperation mit der Arbeitsagentur monatliche Sprechstunden an

 

Sportturniere
Jedes Jahr findet im April/Mai das Europa-Fußballturnier statt. Beteiligt sind sowohl die Kaufmännischen Assistenten als auch alle anderen Schüler der Schule. Gespielt wird in einer Soccerhalle.
Weitere Sportturniere wie das Beachvolleyballturnier und das Streetballturnier ergänzen die Sportevents.

Cookies

Bitte wählen Sie eine Option (Hilfe):

Bitte wählen:

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um weiter zu surfen, müssen Sie eine Option auswählen. Wir erklären, wofür die Optionen stehen:

  • Akzeptiere alle Cookies:
    Es werden alle Cookies akzeptiert - auch die von externen Anbietern (Google etc.)
  • Akzeptiere nur erforderliche Cookies :
    Es werden nur Cookies dieser Seite erlaubt.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Es werden keine Cookies erlaubt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück